fährt täglich ab
Lohberg, Lamer Straße 23

direkt beim
Bayerwald-Tierpark

Die Kleine Arberseebahn

Ihre Verbindung in das einzigartige Naturschutzgebiet 'Kleiner Arbersee'

Die Kleine Arberseebahn - liebevoll auch 'Bockerlbahn' genannt - fährt täglich von Ostern bis Anfang November vom Bahnhof in Lohberghütte, ganz in der Nähe des Bayerwald-Tierparks, zu dem im Naturschutzgebiet auf 912m Höhe gelegenen schönsten Bergsee des Bayerischen Waldes.

Der Aufstieg zum Kleinen Arbersee auf der Asphaltstraße ist für viele Besucher zu Fuß sehr anstrengend, für Busse und PKW ist die Zufahrt gesperrt.

Die Kleine Arberseebahn bringt ihre Fahrgäste sieben Mal am Tag bequem zum See und wieder zurück. Bei großem Fahrgastaufkommen wird ein zweiter Zug eingesetzt, vor allem in der Hochsaison, an Wochenenden oder wenn Reisegruppen angemeldet sind.

herbertChauffeur Herbert Strohmeier - ein bayerisches Urgestein - steuert sein 18 Meter langes Gefährt mit bis zu 56 Sitzplätzen die über 6,5 km lange, kurvenreiche Strecke hinauf in das Naturschutzgebiet.

Gerne wird er auch Ihnen Geschichte und "Geschichten" aus Lohberg nahe bringen. Genießen Sie eine entspannte Fahrt durch den herrlichen Hochwald und lassen Sie sich von der Idylle des sonnig gelegenen Sees bezaubern. Ein bequemer Rundwanderweg lädt zu einem gemütlichen Spaziergang ein, bevor Sie sich im Biergarten des Seehäusl eine deftige Brotzeit gönnen.

 

Technische Details unserer Kleinen Arberseebahn

Hinter den Lokomotivattrappen stecken Toyota-Geländewagen mit 167 PS, die zwei luftdruckgebremste Anhänger mit bis zu 56 Personen bei voller Besetzung ziehen. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt dabei 25 km/h.